Umfrage Vergütungen von GmbH-Chefs

Das geht alle GmbH-Geschäftsführer an: Die Frage der steuerlichen Angemessenheit und Üblichkeit steht oft im Mittelpunkt von Betriebsprüfungen. Immer häufiger werden die aktuellen Bezüge begutachtet. Das Fatale: Verdeckte Gewinnausschüttung wird unterstellt, obwohl die Ertragssituation der GmbH das Geschäftsführergehalt oft zulässt. Zur Begründung wird lediglich auf eine niedrigere Dotierung anderer Positionsinhaber verwiesen.

Anzeige

Lassen Sie sich von einem solchen Vorgehen nicht überrumpeln. Was Sie brauchen, sind überzeugende Vergleichszahlen. Mit Ihrer Beteiligung an unserer aktuellen, gemeinsam mit dem Deutschen Steuerberaterverband und der Wirtschafts- und Finanzzeitung Handelsblatt durchgeführten bundesweiten Gehälterumfrage erhalten Sie diese.

Die Umfrageergebnisse sind für jeden GmbH-Chef wichtig. Was an Gehalt und Nebenleistungen üblich ist, sollten letztendlich die GmbH und die Geschäftsführung und nicht das Finanzamt bestimmen. Sie nehmen außerdem damit Einfluss darauf, dass Sie bei einem außerbetrieblichen Fremdvergleich am längeren Hebel sitzen. Der kommt garantiert, wenn bei Ihnen ein innerbetrieblicher Maßstab fehlt. Eine vom Fiskus regelmäßig herangezogene Vergleichsgrundlage sind dann branchenspezifische Erfahrungswerte, die im Rahmen von an statistischen Grundsätzen ausgerichteten Gehälterumfragen ermittelt werden. Die Gehaltsstruktur-Untersuchungen von BBE media gehören dazu. In finanzgerichtlichen Entscheidungen wird auf die BBE-Gehaltsstudien ausdrücklich Bezug genommen (z. B. Urteil FG Münster vom 11.12.2012, Az. 13 K 125/09 F; Urteil FG Sachsen vom 14.11.2013, Az. 6 K 701/12).

Diese exklusiven Vorteile haben Teilnehmer: 1. Mit Ihren Vergütungsdaten tragen Sie zu einem aussagekräftigen Überblick über die Gehaltsstrukturen bei GmbH-Geschäftsführern bei -- 2. Die Auswertung gibt Ihnen eine auf den neuesten Stand gebrachte aktuelle Marktübersicht über die im GmbH-Geschäftsführer-Bereich gezahlten Gehälter. Sie können damit Betriebsprüfern mit gesellschaftsübergreifenden Kriterien die Üblichkeit Ihrer Vergütung beweisen. Mehr als 3.400 Teilnehmer bei unserer letzten Gehälterumfrage sind ein Garant dafür -- 3. Als Teilnehmer erhalten Sie einen kostenlosen Ergebnisbericht nach Abschluss der Umfrage --

So machen Sie mit: Hier können den Fragebogen direkt online ausfüllen oder ihn herunterladen und ausdrucken. Senden Sie ihn in diesem Fall bitte vollständig ausgefüllt bis spätestens Ende August 2017 an uns zurück. Bei mehreren Geschäftsführern kopieren Sie bitte vorher den Fragebogen in der benötigten Anzahl. Ihre Daten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt.