Urlaubstage 2018:Wie Sie Mitarbeiterwünsche berücksichtigen

Bildquelle: Getty Images

Urlaubstage 2018 Wie Sie Mitarbeiterwünsche berücksichtigen

Sofern noch nicht geschehen: Jetzt wird es allerhöchste Zeit, dass Ihre Mitarbeiter ihre geplanten Urlaubstage für 2018 anmelden. Dies verschafft Ihnen Planungssicherheit, damit Sie deren Urlaubswünsche vorzeitig auf die betrieblichen Erfordernisse abstimmen können. Grundsätzlich gilt: Den Urlaubswünschen Ihres Teams sollen Sie vom Gesetz her weitgehend entsprechen. Dabei gehen die Terminwünsche sozial schutzwürdigerer Mitarbeiter vor.

Anzeige

Das betrifft vor allem diejenigen mit schulpflichtigen Kindern; ihnen ist in der Ferienzeit bevorzugt Urlaub zu bewilligen. Bei Vorliegen wichtiger Gründe können Sie Urlaubswünsche jedoch ablehnen. Etwa bei dringenden betrieblichen Belangen, wie besondere Aktionstage, Schulungstermine oder notwendigen Stellvertretungen. Wie Sie unter Beachtung dieser Vorschriften die Präsenz Ihrer Mitarbeiter am besten steuern, lesen Sie im aktuellen BBE-Chef-Telegramm!

Bestellen Sie hier kostenlos zwei Probe-Ausgaben!

 

Lesen Sie auch diesen Beitrag

Trend-Beiträge