Marketing

Umsatzträger

Geschenkgutscheine im Verkauf

Im umsatzträchtigen Weihnachtsgeschäft sollten Einzelhändler über eine ausreichende Anzahl und ansprechende Auswahl an Geschenkgutscheinen verfügen. Denn immer mehr (unentschlossene) Kunden wollen damit ganz bewusst die Auswahl von Sachwerten den Beschenkten überlassen.

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing

E-Mail-Newsletter

Präferenzen erfragen

Kunden so individuell wie möglich anzusprechen, ist bei den Werbeaktivitäten die Kür. Denn die Verbraucher fühlen sich durch personalisierte Inhalte viel besser mit ihren Informations und Produktbedürfnissen widergespiegelt. Erhalten sie darauf abgestimmte Angebote, bleiben sie dem Unternehmen grundsätzlich länger verbunden. Erfolg setzt jedoch das kontinuierliche Sammeln von Kundendaten voraus.

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing

E-Mail Newsletter

Geschickte Erfolgskontrolle

Nur wer die Reaktionen der Kunden auf seinen E-Mail-Newsletter kennt, weiß, wo Optimierungspotenziale bestehen. Einzelhändler sollten daher die Resonanz stets genau prüfen. Der entscheidende Indikator ist die Öffnungsrate. Sie hängt zum einen maßgeblich davon ab, welcher Versandzeitpunkt für die Zielgruppen optimal ist. Zum anderen von dem Content, der bereits durch den Betreff „angerissen“ wird.

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing

Verpackung: Zweckorientiert reicht nicht

Bildquelle: Getty Images

Verpackung

Zweckorientiert reicht nicht

Für gut 62 Prozent der kleineren und mittleren Online-Händler ist der sichere Versand bestellter Artikel das Maß der Dinge. Dies ist das zentrale Ergebnis des aktuellen e-KIX des ECC Köln. Von den Umfrageteilnehmern sind zwar 70 Prozent der Meinung, dass sich eine gut gestaltete Verpackung positiv auf die Kundenwahrnehmung auswirkt und ein nahezu gleich großer Anteil bestätigt, dass diese die Kundenbindung erhöht.

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing

Zusatzumsätze

Geschicktes Cross-Selling

Einzelhändler sollten ihr Verkaufspersonal immer wieder dazu anhalten, in Beratungsgesprächen Zusatzempfehlungen auszusprechen. Dies bietet hervorragende Chancen für Umsatzplus. Die Verbraucher stehen diesen Empfehlungen grundsätzlich sehr aufgeschlossen gegenüber. Vorausgesetzt, sie sind gut auf das Hauptprodukt abgestimmt und die Mitarbeiter führen triftige Argumente an.

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing