Führung

Delegieren

Diese Schritte empfehlen Personalexperten

Vielen Chefs fällt es schwer, Verantwortung abzugeben und Aufgaben auf kompetente Mitarbeiter zu übertragen. Dabei liegen im Delegieren große Chancen. Zum einen schafft dies Zeitgewinn, um sich intensiver mit wesentlichen Kernaufgaben zu beschäftigen. Zum anderen bekommen Mitarbeiter die Möglichkeit, sich mit neuen Aufgabenbereichen vertraut zu machen und diese so eigenverantwortlich wie möglich zu erfüllen. Dies steigert die Effizienz der betrieblichen Abläufe. Zudem werden Motivation und Selbstwertgefühl der Mitarbeiter gefördert und in der Folge die Produktivität erhöht.

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing

Unternehmernachfolge

Vorzeitig handeln

Manche Unternehmer glauben, dass sich ihre Nachfolge kurzfristig einfach so aus dem Ärmel schütteln lässt. Sie schieben Überlegungen, Planungen und Entscheidungen auf die lange Bank, weil dafür in ihrer letzten Schaffensphase noch genug Zeit sei. Das ist ein großer Irrtum mit ggf. fatalen Folgen für den Fortbestand der Firma, aber auch für die Altersversorgung des Unternehmers.

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing

Geschäftspartner

Erfolgreich verhandeln

Wichtige Gespräche erfordern eine gründliche Vorbereitung. Schließlich geht es darum, die eigenen Ziele bestmöglich durchzusetzen. Worauf es dafür ankommt:

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing

Inventurdifferenzen

Frühzeitig gegensteuern

Die Inventur ist immer auch ein geeigneter Anlass zur kritischen Nachbetrachtung des abgelaufenen Geschäftsjahres. Im Entscheidenden geht es darum, die Inventurdifferenzen im Betrieb im Auge zu haben. Erhöhen sich diese permanent, wird der Fiskus garantiert aktiv. Bei Überschreiten der durchschnittlichen Werte anderer Unternehmen und hinterfragt diese intensiv. Kann der Unternehmer diese Entwicklung nicht plausibel begründen drohen folgende Maßnahmen der Fiskaldiener:

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing

Jahresgespräche

Strukturiert vorgehen

Da die Mitarbeiter der größte Kostenfaktor sind, ist es umso wichtiger, sie unbedingt auf unternehmenspolitischem Kurs zu halten. Ein probates Mittel sind die turnusmäßigen Jahresgespräche. Diese sollten direkt zu Jahresbeginn, spätestens im Laufe des ersten Quartals in Angriff genommen werden. Denn es geht auch darum, die Mitarbeiter frühzeitig für die geplanten betrieblichen Ziele zu eichen.

Weiterlesen ...

Facebook

Google +

Twitter

Xing

Trend-Beiträge